Biogas – Energiequelle der Zukunft

Nachhaltige Kapitalanlagen werden immer mehr zum festen Bestandteil der Anlagestrategie vieler Bundesbürger. Sie nutzen dabei auch die aktuell sehr günstigen und sicheren Rahmenbedingungen für renditestarke und ökologisch sinnvolle Sachwertbeteiligungen. Dank des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) legen sie die Grundlagen für eine attraktive Rendite.

Sachwertgesicherte 10 % Ausschüttung im Jahr!

Der Milliardenmarkt Energie ist einer der ertragreichsten Märkte weltweit. Davon profitieren bisher fast ausschließlich großen Energiekonzerne. So haben Experten aktuell den Börsenwert des internationalen Ölmulti Exxon Mobil auf über 400 Milliarden Euro geschätzt.

Weltweit steigt auch weiterhin der Energieverbrauch. Die fossilen Energieträger Kohle, Erdöl, Erdgas sind jedoch endlich. Um das weltwirtschaftliche Wachstum nicht zu hemmen und die Umwelt für unsere Kinder und Enkel lebenswert zu erhalten, ist ein Umstieg auf andere Energieträger erforderlich.

Deshalb entscheiden sich immer mehr Kapitalanleger für die erneuerbaren Energiequellen. Auch immer mehr professionelle Investoren erkennen die besonderen Vorzüge einer Investition in Erneuerbare Energien, da die am Kapitalmarkt erhältlichen Erträge nicht ausreichen.

Biogas im Zukunftsmarkt Erneuerbare Energien

Die Biogasproduktion ist ein Deutschlandweit mit über 7.200 Anlagen erprobtes Verfahren, um Energie umweltschonend zu produzieren.

Biogas-Anlagen in DeutschlandBioenergie gilt als eine der wichtigsten Erneuerbaren Energieformen. Biogas ist als wetterunabhängige Energieform sowohl grundlastfähig, weil es im Gegensatz zu vielen anderen Erneuerbaren Energien rund um die Uhr, das heißt 24 Stunden am Tag, produziert werden kann. Biogas ist auch auch spitzenlastfähig, denn die Umwandlung von Biogas in Strom kann bei Energiespitzen kurzfristig zugeschaltet oder erhöht werden.

Aus diesen Vorteilen und der staatlichen Förderung gemäß EEG ergeben sich eine außerordentlich gute Planungssicherheit und eine hohe Einnahmensicherheit für die Investoren. 10% Ausschüttung im Jahr mit einer konjunkturunabhängigen Anlagemöglichkeit in eine Biogasanlage sind derzeit noch realistisch, ökologisch sinnvoll und politisch im höchsten Maße gefördert. Der besondere Vorteil für Anleger ist die Tatsache, dass die Einnahmen aufgrund des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) gesetzlich für 20 Jahre ab Inbetriebnahme festgelegt und damit bereits gesichert sind, soweit es sich um eine „Bestandsanlage“ handelt.

Das Prinzip einer Biogasanlage ist einfach und leicht verständlich. In einem so genannten Fermenter zersetzen Bakterien die Biomasse und erzeugen ein methanhaltiges Gas. Mit diesem Gas wird in einem Blockheizkraftwerk Strom und Wärme CO2-neutral erzeugt, da bei der Verbrennung nur soviel Kohlendioxid freigesetzt wird, wie die verwendeten Pflanzen der Atmosphäre zuvor entzogen haben. Der Strom wird dann aufgrund der gesetzlich fest vorgegebenen Vergütungen in das Stromnetz der Energieversorger eingespeist.

Die restliche Biomasse kann danach noch als erstklassiger fast geruchsneutraler Dünger verwendet werden. Ein in sich geschlossener Kreislauf zugunsten der Umwelt und mit hervorragenden Ertragschancen für den Anleger.

Die Vorteile eines Biogas-Ausnahmefonds sind mannigfaltig:

  • hohe durchschnittliche Ausschüttung von 10 % p.a.,
  • halbjährliche Auszahlungen,
  • prognostizierter Gesamtrückfluss von ca. 305% der Beteiligung (ohne Anlagenverkauf),
  • CO2-neutral, Beitrag zum Umweltschutz,
  • gesetzlich geregelte Einspeisevergütung,
  • geringe Korrelation zu Aktien, Anleihen und Immobilien,
  • nahezu konjunkturunabhängig und
  • eine etablierte Technik.

Nachhaltiges Handeln ist nötiger denn je. Und genau diesen Vorteil bietet diese ausgesuchte Anlagealternative. Anleger werden hier Produzent umweltschonender Energie. Mit dieser Investition in die Zukunft kann der Anleger „seine persönliche Ernte einfahren“ und eine hohe Ausschüttung von ca. 10 % p.a. erzielen.

Fazit: Lassen Sie Ihr Geld für sich arbeiten, in einem Zukunftsmarkt mit sehr hohen Ertragsmöglichkeiten: Biogas – die Energiequelle der Zukunft. Eine Beteiligung an diesem Ausnahmefonds ist ab einem Betrag von 10.000 Euro zzgl. 5 % Agio möglich.

Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, dann fordern Sie diese gleich an:

 

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Biogasfonds, Energie. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar